Räumen mit dem Airlift Prinzip 

MATERIAL

AirLift mit einem Durchmesser 400 mm, Kompressor mit ca.12m3 Luftlieferleistung, 50m Luftschlauch (Feuerwehrschlauch C), LKW mit Kranaufbau und ein Mann Bedienerpersonal vom Auftrag- geber, Rohrleitung mit dem gewünschtem Durchmesser für die richtige Länge. Personal für Auf- und Abbau der Leitung.

Vorteile:

Geringe Kosten bei der Herstellung | Aufbau, Tagesbetrieb und Anlieferung | Wenn der AirLift vom Kunden gekauft wird, mehrmaliger Einsatz ohne Gerätekosten | Sehr gute Saugleistung | Reinwasser ca. 190 m3/h mit einem Feststoffanteil von ca. 30% | Materialkörnung bis 350 mm Durchmesser | Material kann über die Maschinen abgeführt werden | Keine Entsorgungskosten durch Abtransport | Keine Behinderung des Turbinenlaufes bei den Saugarbeiten | Koste- nersparnis da keine Taucherarbeiten vor den Rechen mehr nötig sind | Schnelleres Absaugen bei gezogenen Rechen im Bereich zwischen Rechen und Dammtafel

NACHTEILE

Kann wenn nötig über eine Leitung bei einer Wassertiefe von 10m, maximal ca. 70m weckgeblasen werden.